Reutemann Fritz

Geboren 1947 in Lindau.
1973-1976 Studium der Sozialarbeit in Mönchengladbach
Anfangsgedichte mit 20 Jahren.
Erste Veröffentlichungen 1972 in Anthologien und Literaturzeitschriften, Lesungen in verschiedenen Rundfunkanstalten. SWR, BR.
1973 Porträt Fritz Reutemann Lyrik- und Prosaband Herausgeber M. Tonfeld Augsburg
In vielen Anthologien und Texten vertreten.
Zusammenarbeit mit Jazzmusikern, u.a. mit Ali Haurand (bass), Christoph Haberer (drums), Henk Zomer (drums), etc.
1983 MC Jazz & Lyrik
Lebt seit 1985 wieder in Lindau, ist Mitglied der Lindauer Autorenrunde.

Veröffentlichungen

1973 Porträt, Augsburg
1995 Ursula und Lyrisches, Julian Verlag Viersen
2001 Wilde Gedichte, Geest Verlag Vechta
2003 Hängt den Frieden höher, Blätter aus der Hintergasse, Edition SignaThur

1. Sprecher des Verbandes Deutscher Schriftsteller (VS) der Region Schwaben in Bayern seit 1997-2008, ab 2008 2. Sprecher

Seit 1999 Mitveranstalter des jährlich stattfindenden Schreibwettbewerbs Irseer Pegasus, der vom 3.1. – 5.1. 2010 zum zwölften Mal abheben wird. Die Besonderheit dieses Wettbewerbs – die teilnehmenden Autorinnen und Autoren bestimmen die Preisträger selbst.