Kronabitter Erika

alt

Foto: Wolfgang H. Wögerer

Geboren 1959 in Hartberg/Steiermark. Kindheit in Wien. Seit 1965 in Vorarlberg. Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft,  Germanistik und Kunstgeschichte. Lebt in Feldkirch und arbeitet als Schriftstellerin und bildende Künstlerin. Mutter einer Tochter. Initiatorin und Organisatorin des Feldkircher Lyrikpreises.


Werke u.a.:
2010 „Einen Herzschlag nur bist du entfernt“, Lyrik; Edition Art Science.
2010 „Sarah und die Wolke“, Kinderbuch; Edition Art Science. 
2009 „Viktor“, Roman; Limbus Verlag.
2008 „Morgenbetrachtung. Verweilen im Gesicht“, Fotoarbeiten und Texte; Bucher Verlag.
2007 „Panisches Herzklopfen“, Lyrik; Art & Print.
2007 „Mona Liza“, Roman; Limbus Verlag.
2002 „so wie man beim schlafen die augen schliesst“, Lyrik; Grasl-Verlag.
2002 „friederikenbriefe“, 7 Briefe zum 77. Geburtstag an Friederike Mayröcker; Milena-Verlag.
 Theateraufführungen:
2010 Uraufführung von „Mona Liza“ durch das Klanglabor Liechtenstein
Theater am Kirchplatz, Schaan/Fürstentum Liechtenstein
Theater am Saumarkt, Feldkirch (a)
2010 Theater am Kirchplatz, Schaan/Fürstentum Liechtenstein: Auszug aus „die übenden“ im Rahmen des Texttraktor
2006 Theater am Saumarkt, Feldkirch: Aufführung des Stückes „ die übenden“ anlässlich des Jugendtheaterfestivals


Erika Kronabitter wurde u.a. mit dem Preis der SozialMarie 2011, dem Theodor Körner Preis 2011+2001,  dem Stipendium der Dramatikerwerkstatt des Tiroler Landestheaters 2002, dem Prosapreis Brixen-Hall 2001, dem Anerkennungspreis der Internationalen Society of Greek Writers 2001, einem Anerkennungspreis des Landes Vorarlberg und mit Arbeitsstipendien des Bundeskanzleramtes für Kunstangelegenheiten ausgezeichnet. Mehr unter: www.kronabitter.com