Herbert Wolfgang

alt

Geboren am Schalttag 1960 mit Bruder Peter in Bludenz, studierte in Wien u.a. Japanologie und Vergleichende Religionswissenschaften.

Dr. phil., lebt und unterrichtet an einer Universität in Japan, treibt Zen und anderen Unsinn, schreibt vornehmlich wissenschaftlich oder journalistisch (z.B. “Japan nach Sonnenuntergang. Unter Gangstern, Illegalen und Tagelöhnern.” Berlin: Reimer 2002, [2. Aufl. 2004]).

Arbeitet gegenwärtig an einem Buch mit dem Titel (der Untertitel steht gewissermaßen programmatisch für sein Lebensprojekt): “Mein Indien. Ost und West – und sie begegnen sich doch!”

Weitere Infos: http://www.edv-consult.com/drwolf/