Lesung von Margit Heumann

Montag, 11. September 2017, 20 Uhr im Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien
Wilde Worte
Margit Heumann liest aus »Wo er recht hat, hat er recht« (Schundheft#15, Verlag Unartproduktion)
sowie mehr Kriminelles von Paul und Emma (aus dem im Herbst 2017 erscheinenden Buch So viel Schwein geht auf keine Kuhhaut).

Präsentation der V# 33

19. Oktober 2017, 19.30 Uhr - AK-Bibliothek Feldkirch

Präsentation der neuen V# 33 Sein und Haben mit den Herausgeberinnen Christine Walker und Andrea Gerster

Lesung von André Pilz

21. September 2017 - Stromboli, Hall/Tirol

Lesung in Kooperation mit dem Freundeskreis Flüchtlingsheim Kleinvolderberg

30. September 2017 - Literaturhaus Niederösterreich, Krems/Stein

Eine weitere Lesung von André Pils findet im September im Visionscafé in Hohenems statt.

Lesung von Jürgen-Thomas Ernst und Franz Kabelka

Mittwoch, 20. September 2017, 20.15 Uhr - Theater am Saumarkt, Feldkirch

Jürgen-Thomas Ernst und Franz Kabelka lesen aus ihren Neuerscheinungen

Sonntag, 24. September 2017, 20 Uhr im Foyer des Landestheaters, Bregenz

Jürgen Thomas Ernst liest aus seinem neuen Roman »Schwaben«

Lesung von Walter Buder und Heinz Bitschnau

20. September 2017., 20 Uhr - Hotel Saladina, Gaschurn "dich" und "miar"

LESUNG mit Musik!

Walter Buder präsentiert "dich" - seinen jüngsten Lyrik-Band. Ein besonderes Buch mit 'verdichteten' Momentaufnahmen, poetischen Skizzen und Gedichten.

Heinz Bitschnau geht es an diesem Abend ums "miar". Er ist ein Meister des Montafoner Dialektes, in dem der Dichter das Kulturerbe der Talschaft aufleben lässt und zum Klingen bringt.

Musikalische Begleitung: Ensemble Sales-Trio mit Simone Bösch (Flöte), Marion Abrederis (Violine), Thomas Dünser (Violoncello).

Abschließend gibt es regionale Spezialitäten zu verkosten.

Veranstalter: Heimatschutzverein Montafon und "Hotel Saladina", Gaschurn

Lesung von Franzobel

19. September 2017, 20 Uhr Landesbibliothek, Bregenz

Franzobel liest aus seinem letzten Roman "Das Floss der Medusa"

Einführung und Moderation: Dr. Ulrike Längle

Lesung von Grid Marrisonie

16.September 2017, 12.30 Uhr - Paracelsusbuchandlung, Salzburg Wörterspuren

 

Lesung von Linda Achberger

15. September2017, 20.30 Uhr
Bücherei Sulz-Röthis, 9, 6832 Sulz

Lesung von Christian Futscher

14. September 2017, 20.15 Uhr - Theater am Saumarkt

Lesung von Andreas Gabriel

10. September 2017, 18 Uhr - Juppenwerkstatt Riefensberg

Andreas Gabriel liest aus seinem satirischen Roman "Hundeleben" (2009) Anschließend stehen Produkte des Dorener BIO-Betriebs Agathe und Karl Lingenhel zur Verkostung bereit.

Die Veranstaltung findet in der statt, wo noch bis Ende Oktober die Ausstellungen "bewahren und erneuern. Bregenzerwälder Frauen- und Männertrachten" sowie "Stoffliches. Albrecht Zauner -Skulpturen und Zeichnungen" zu sehen sind.

Eintritt Euro 10,-

Lesung von Rainer Juriatti

Sonntag, 10. September 2017, 20.30 Uhr in der Pfarrkirche in Au

Gemeinsam mit den Bregenzerwälder Musikern Arnold Meusburger und Philipp Lingg gibt der in Graz lebende Vorarlberger Autor Rainer Juriatti Einblicke in sein derzeit entstehendes Buch »Pablos Zeit – Briefe an deinen verstorbenen Sohn«. In der rund 40 Minuten dauernden Aufführung eröffnen die Künstler Klang- und Wortwelten der Sprachlosigkeit im Angesicht des Todes: einer Unabänderlichkeit, die sich in Momenten zeigt, in denen der Mensch gänzlich auf das werdende Leben eingestellt ist.

Attachments:
FileFile size
Download this file (Pablos Zeit.pdf)Pablos Zeit.pdf76 kB

Ausschreibung Lesenacht 2017

Die diesjährige Lesenacht am 17. November, 19 Uhr im Literaturhaus Allgäu steht unter dem Motto »West-östliches Kanapee«.

Das Thema ist weit gespannt und vielleicht besonders reizvoll, weil sich Vergangenes, Aktuelles oder möglicherweise Zukünftiges in den Texten spiegeln können. Dem schriftstellerischen Mut sind inhaltlich keine Grenzen gesetzt.

Nähere Infos zur Einreichung: Ausschreibung Lesenacht 2017

Vorarlberger Literaturpreis für Sarah Rinderer

Die in Vorarlberg aufgewachsene, in Linz lebende Autorin Sarah Rinderer erhielt den diesjährigen Vorarlberger Literaturpreis. Mit ihrem Werk »Mutterschrauben« hat sich die 23-Jährige gegen 29 Konkurrenten durchgesetzt.

Literatur Vorarlberg gratuliert herzlich!

15. Feldkircher Lyrikpreis

Das Theater am Saumarkt veranstaltet den 15. Feldkircher Lyrikpreis
Der Feldkircher Lyrikpreis wird im Jahr 2017 wiederum zu einem Thema ausgeschrieben, welches in einem Gedicht des letztjährigen Preisträgers Arnold Maxwill zu finden ist. Zur Teilnahme aufgerufen sind alle Autorinnen und Autoren, die sich in ihrer Lyrik mit diesem Thema/Motto auseinandersetzen wollen: »und weiter nichts sagen«

Nähere Infos zur Ausschreibung hier:

Attachments:
FileFile size
Download this file (Ausschreibung für 2017.pdf)Ausschreibung für 2017.pdf165 kB

Wir gratulieren Eva Schmidt und Hans Platzgumer zu ihren Erfolgen

Zwei unserer Mitglieder haben mit ihren jüngsten Romanen von sich Reden gemacht.
Hans Platzgumer schaffte es mit »Am Rand« (Paul Zsolnay Verlag) auf die Longlist und Eva Schmidt mit »Ein langes Jahr« (Jung und Jung) sogar auf die Shortlist des heurigen Deutschen Buchpreises.

Wir freuen uns sehr darüber.